BEWUSSTSEINschaffen kl

16.03.2020


Das Team der KPNI Austria möchte in dieser schwierigen und unsicheren Situation helfen. Wir werden versuchen laufend hilfreiche Infos aus dem KPNI Bereich zur Verfügung zu stellen.
Ich habe auch schon Anfragen über Tests und Impfungen bekommen. Dazu haben aber auch wir nur das übliche Wissen, das aus den Medien zur Verfügung steht. Wir haben nicht die Kapazitäten wissenschaftlich korrekt die Datenlage zu erheben.

Ich denke unser Wissen liegt primär in der Gesundheits- Prävention: unser Wissen über Lifestyle und Immunsystem das jetzt schützend sein kann. Sicher nicht in der Verhinderung von Ansteckung aber zumindest in der Härte mit der der Virus den Einzelnen treffen kann. Weiters liegt unsere Expetise in unterstützenden Maßnahmen im Falle der erfolgten Infektion.
Wie auch die schweizer Kollegen bin ich der Meinung, dass wir KPNI´ler gerade jetzt eine besondere Aufgabe haben: mit unserem Wissen Menschen zu unterstützen!
Wir sollten uns auf das konzentrieren worin wir stark sind.
Dankenswerter Weise hat das schweizer KPNI Team bereits gearbeitet und wichtige KPNI Aspekte zum Thema Corona Virus (COVID-19) zusammengefasst. Es stellt uns den folgenden Newsletter zur Verfügung!
Wir sammeln inzwischen weiter Informationen und werden sie hier in weiteren Newslettern an euch weitergeben.
Alle Gute und bleibt fit und gesund
LG Xandi und Team

 

Sehr geehrte Mitglieder,
noch nie war unsere kPNI-Theorie und Wissenschaft, vor allem bezüglich Immunsystems, so wichtig!! Wir sollten unbedingt unsere Kenntnisse und unsere Expertise an unsere PatientInnen sowie Klienten und Mitmenschen weiterleiten. Das Corona-Virus macht Schlagzeilen und verbreitet sich exponentiell. Es ist darum wichtig zu informieren sowie Fakten und Lösungen an unsere Zielgruppen weiterzuleiten.

Wie können wir unseren Menschen präventiv helfen, damit das Immunsystem so optimal und stark wie möglich funktioniert? Wie bei einer eventuellen Infektion mit dem „neuen" Corona Virus (COVID-19) therapeutisch unterstützen?
Ein Virus kann eine viel heftigere Reaktion auszulösen als eine Bakterie. Sind wir von einem Virus infiziert dann sind wir für ihn nur ein Gastgeber. Das Virus braucht uns zum Wachsen und um sich zu vermehren. Der Virus sucht sich dafür eine Zelle aus, in der es sich ansiedeln kann und benützt unser Zellmaterial zur Vermehrung. Die Immunreaktion wird damit eine zelluläre (Th1) Immunreaktion.

Bei einer Infektion ist es daher sehr wichtig, dass unser Immunsystem so optimal wie möglich funktioniert. Je optimaler die Funktion, desto wahrscheinlicher, dass die Infektion mit milderen Symptomen abläuft und so schnell wie möglich vorbei ist.
Ganz wichtig für ein gut funktionierendes Immunsystem sind unsere Körperbarrieren (Mund, Darm, Haut, Lungen, Augen, Ohren, Genitalschleimhäute). Unser angeborenes-, wie auch das adaptive Immunsystem sollten eine optimale Immunreaktion auslösen können.
Unsere Barrieren sind sehr empfindlich für epigenetische Faktoren - Lebensstil, Umwelt Einflüsse- sehr empfindlich.

Stärken der Barriere Systeme:

Momentan wird in China Vitamin-C (Ascorbat) in hohe Dosierungen (> 10 Gr. intravenös) eingesetzt gegen Lungenentzündung verursacht von COVID-19.

 Optimal in diese Zeitabschnitt wäre:



Kleine Erinnerung:

Dominantes Th1-Sytem (zellulär)
Oft durch ein Mangel an:
Mineralien: Zink, Selen, GSH
Vitaminen: A,B,C,D und E
Fettsäuren: DHA, EPA, Olivenöl (Omega-9)
Kräuter: Knoblauch, Ginseng
Probiotikum: Laktobazillen (IL-10)

Dominant Th2-System (humoral)
Zu viel Fruktose
Zu wenige Proteine
Zu wenig Folsäure
Zu viel Alkohol (führt zur Abnahme von GSH)
Disstress

 

Mit gesunden Grüßen im Namen des Vorstandes kPNI SWISS

„blib Gsund"
Gerrit van de Veen, Präsident
Robin Witte, Vize Präsident, Kassier

VERANSTALTUNGSKALENDER

2. Symposium für evolutionäre Gesundheit

September
Freitag
25
2. Symposium für evolutionäre Gesundheit
„Gesundheit liegt in deiner Hand“

 Unser Ziel ist es nach wie vor, viele verschiedene Bereiche zum Thema ganzheitlicher Gesundheit vorzu…
09:00 h

PNI follow up

November
Samstag
28
Der PNI Follow up Kurs für kPNI Therapeuten und kPNI Studenten.




Save the Date: 28.-29.11.2020
Veranstaltungsort: Hotel am Schlosspark i…

Behandeln mit cPNI Produkten

Dezember
Donnerstag
3
BEHANDELN MIT cPNI PRODUKTEN
 
Inhalte Tag 1:
Schwerpunkt Energie
7 Strategien für eine optimale Mitochondrienfunktion
Essentielle Nährstoffe
Optimaler…